Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

das Corona-Virus beschäftigt mittlerweile das gesamte gesellschaftliche Leben; auch unsere Gemeinschaft betrifft dieses. Vieles, was uns in den vergangenen Jahren als lieb gewonnen und normal erschien, ist derzeit alles andere als normal.
Aufgrund der Pandemie konnten alle unsere bisher angesetzten Veranstaltungen und Fahrten nicht stattfinden - leider wird dieses, sowie es derzeit aussieht, auch noch einige Zeit andauern.
Als Vorstand sind wir natürlich auch davon betroffen, wir müssen jede Entscheidung der Bundes-, Landes- und Kreisbehörden neu bewerten und entscheiden, ob wir unsere Aktivitäten wieder aufnehmen können, unter der Prämisse des Schutzes unserer Mitglieder und Freunde.

Sobald die Sperrungen aufgehoben werden und Busreisen möglich sind, werden wir uns wieder melden. Bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

 

Liebe Riepener,

die meisten dürften ja den Flyer der Samtgemeinde zum Glasfaserausbau bekommen haben. Für diejenigen, denen er abhanden gekommen ist, steht er hier noch einmal als Download zur Verfügung.

Hier ist der link zur Online-Infoveranstaltung, die am 8. Juni 2020 um 19:00 stattfindet:

https://deutsche-glasfaser.zoom.us/j/96605850857

 

Trotz der Massenquarantäne haben die Ratsgremien weitergearbeitet und auch etwas für die weitere Entwicklung unseres Dorfes getan!

A. Neubaugebiet „Lehnshof“

Die Voraussetzungen für das Neubaugebiet „Lehnshof“ sind weitgehend geschaffen: Die planungsrechtlichen Voraussetzungen sind mit dem Landkreis soweit abgestimmt, dass bei der nächsten Flächennutzungsplanänderung aktuell bestehende Bauflächen im nordwestlichen und südöstlichen Siedlungsrand unseres Dorfes zurückgenommen und in Flächen für die Landwirtschaft umgewandelt werden. Dadurch wird im Saldo eine Mehrausweisung von potentiellen Bauflächen verhindert. Durch das neue Baugebiet werden aber tatsächlich nutzbare Flächen verfügbar.

Weiterlesen: Newsletter 03/2020

Corona Menue

Das neue Jahr hat begonnen und die nächsten Entscheidungen stehen an. Ich wünsche Euch und unserem Ort alles Gute für 2020!

A. Dorferneuerung

Mit der feierlichen Einweihung des Dorfmittelpunktes vor dem Schmiedegasthaus ist die Dorferneuerung abgeschlossen worden. Der letzte Akte war die Verlegung von P-Steinen zur Markierung der Stellplatzflächen im verkehrsberuhigten Steinbrink.

B. Stillstand im Windpark

Seit einem halben Jahr stehen die Windräder nördlich unseres Dorfes still. Für einen halbwegs verständigen Anwohner lässt sich das angesichts einer parallel laufenden Klimaschutzdiskussion kaum begreifen! Da ich bereits vielfach darauf angesprochen wurde, versuche ich die Hintergründe zu erläutern:

Weiterlesen: Newsletter 1/2020