Der Fortschritt bei der Dorferneuerung in Riepen ist Thema des Bauausschusses der Stadt Bad Nenndorf gewesen. Der Buswendeplatz soll in 2014 fertiggestellt werden, hieß es. Dem Projekt war 2013 die Zeit weggelaufen. Jetzt ist aber wieder ein recht üppiges Zeitbudget vorhanden.

Im Bauausschuss erläuterte Bauamtsmitarbeiterin Mandy Keppel, dass der Bewilligungszeitraum für das Vorhaben nun Ende Dezember 2014 endet. Bis zum 31. Oktober muss die Bewilligungsbehörde allerdings den Verwendungsnachweis vorliegen haben. Das bedeutet, dass der Buswendeplatz bis vor diesem Zeitpunkt fertig sein muss. Keppel sprach auf Nachfrage Ralph Tegtmeiers (SPD) von etwa zwei Monaten Bauzeit.

98.700 Euro sollen die Kosten betragen, die Hälfte davon schießt das Amt für Geoinformation und Landentwicklung hinzu (wir berichteten). Das nötige Geld für den Wendeplatz hatte die Stadt bereits im Haushalt für das Jahr 2013 bereitgestellt.

Artikel aus SN