... wünschen sich wohl mehr denn je die Meisten in dieser Zeit. Wenn nichts mehr normal ist, findet der Eine oder die Andere seinen Trost vielleicht in Weihnachten und im Kreis der Familie. Eventuell ist der Verlauf dieses Jahres ja der richtige Impuls, um den Geist von Weihnachten wieder zu entdecken, anstatt mit überzogenen Erwartungen und Geschenkelisten am Ende auf die Nase zu fallen und entäuscht zu sein, weil die Erwartungen irgendwie nicht erfüllt wurden. Wie heißt es so schön auf neudeutsch: back to the roots, reduce to the max., ... 

Wie auch immer die Riepener die anstehenden Feiertage verbringen werden: Die örtlichen Vereine wünschen allen eine erholsame und gesunde Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Auch wenn wir dieses Jahr leider keinen Budenzauber feiern können, haben wir trotzdem unseren Baum aufgestellt und geschmückt. Ein kleines Stück Normalität im Jahr 2020. Vielen Dank der Familie Gehrke für die Spende des Weihnachtsbaums und allen Helfern für das Aufstellen.