Unser Ort entwickelt sich weiter: neue Straßen, neues Wohngebiet.

Dorferneuerung

Die Sanierung des Steinbrink schreitet voran. Im ersten Bauabschnitt kann nun nach den Arbeiten an der Trinkwasserleitung und am Kanal mit dem Straßenbau begonnen werden. Mit der Telekom ist vertraglich vereinbart worden, dass bei dieser Gelegenheit die zur Zeit noch westlich des Ortes verlaufende Oberleitung für das schnelle Internet in einem Leerrohr in der Straße mit verlegt wird.

Weiterlesen: Newsletter 4/2018

Die Planung für ein Neubaugebiet geht voran.

Neubaugebiet Riepen-Süd: „Hinter dem Junkerhof“

Für die Ausweisung eines Wohngebiets auf der stadteigenen, zur Zeit noch landwirtschaftlich genutzten Fläche zwischen Kreisstraße, Junkerhof und Bussardweg soll nun die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 95 „Hinter dem Junkerhof“ und die frühzeitige Bürgerbeteiligung beschlossen werden. Das von der Stadt Bad Nenndorf beauftragte Büro Stadtlandschaft wird seine Vorentwurfsplanung in der Sitzung des Bauausschusses am kommenden Mittwoch, den 13. Juni 2018, ab 19 Uhr, im Vereinsheim Bad Nenndorf, öffentlich vorstellen.

Die Sitzungsvorlage ist einschließlich des Vorentwurfs bereits im Bürgerinformationssystem unter folgendem Pfad abrufbar: --> www.nenndorf.de --> Politik&Verwaltung --> Bürgerinformationssystem --> Sitzungskalender --> 13.06.2018: Bauausschuss der Stadt Bad Nenndorf --> TOP 6.

Die Haushalte von Landkreis, Samtgemeinde und Stadt für das laufende Jahr sind beschlossen. Die dort für unseren Ort vorgesehenen Maßnahmen können umgesetzt werden.

Dorferneuerung

Die letzten beiden Akte der Dorferneuerung stehen an:
Mitte April wird die Sanierung des Steinbrink beginnen. Bei den bis voraussichtlich Ende August andauernden Bauarbeiten wird die seit Langem bekannte Ausbauplanung verwirklicht. Auf der Eigentümerversammlung im Februar wurden Details der Pläne ebenso noch einmal erörtert wie die Ausbaubeiträge der Anlieger. 

Weiterlesen: Newsletter 2/2018

Das ausklingende alte und auch schon das neue Jahr waren durch die Haushaltsberatungen für 2018 geprägt. Aufgrund einiger Unklarheiten im Zusammenhang mit der Finanzierung der Samtgemeinde kam es zu Verzögerungen bei den Haushaltsaufstellungen. Nun scheint aber alles auf dem Weg!

A. Haushaltsberatungen

Für Riepen dürfte neben der auslaufenden Dorferneuerung wohl weiter der Kreisstraßenausbau das bestimmende Thema bleiben!
Vorbehaltlich der im Februar bzw. März noch zu fassenden Beschlüsse der Haushaltssatzungen und –pläne durch Stadt- und Samtgemeinderat sowie Kreistag stehen folgende Mittel zur Verfügung.

Weiterlesen: Newsletter 1/2018

Am 02. Dezember ab 17.30 Uhr stehen in Gehrkes Obstgarten warme Getränke und andere Leckereien bereit, mit denen wir uns auf die Weihnachtszeit einstimmen wollen. In schöner Atmosphäre können die Kinder herumtollen oder auf dem Spielplatz toben, während die Eltern bei duftendem Glühwein, warmem Kakao oder kühlen Getränken einen kleinen Plausch halten können. Süße und rustikale Leckereien runden das Angebot ab.

Die Riepener Vereine und das Schmiedegasthaus Gehrke freuen sich über Ihren Besuch, und wünschen allen Riepener Bürgern eine besinnliche Weihnachtszeit!