Es gibt mal wieder Überraschungen für unseren Ort.

Ausbau der Kreisstraßen 48 / 49 einschließlich Radweg / Ehrung für die Dorfjugend Riepen

Die Vorstellung der Ausbauplanung für die Kreisstraßen 48 und 49 einschließlich der Neuanlage eines Radwegs zwischen Riepen und Horsten im Bauausschuss der Stadt hat erneut überraschende Erkenntnisse gebracht. Die Vertreter der Kreisverwaltung, des Straßenbauamtes sowie der Planungsbüros berichteten, dass man zur Zeit damit befasst sei, den Vorentwurf für die Baumaßnahme fertigzustellen. Unter Berücksichtigung aller nun vorliegenden Fakten habe man diese Planung bis Jahresende 2017 abgeschlossen.

Weiterlesen: Newsletter 10/2017

Bei zwei größeren Projekten rund um unseren Ort tut sich was.

  1. Verbesserung der Abwassersituation

Nachdem im Frühjahr die Ausschreibung für die neue durchgängige Druckrohrleitung vom Pumpwerk Riepen zum Klärwerk Bad Nenndorf aufgrund des deutlich über den geplanten Kosten gelegenen Ausschreibungsergebnisses aufgehoben werden musste, wurde erneut ausgeschrieben. Das neue Ergebnis ist um knapp 300.000 Euro günstiger als das erste und liegt nur leicht über dem Rahmen der Kostenberechnung des Planers. Den Auftrag hat die Firma BLK-Bohrteam GmbH aus Mertendorf erhalten. Sie wird in der Zeit bis zum 29. Juni 2018 die Leitung von Riepen über Ohndorf und Kreuzriehe nach Bad Nenndorf fertigstellen und damit den zweiten Bauabschnitt der Gesamtmaßnahmen zur Verbesserung der Abwassersituation in unserem Ort abschließen.

  1. Ausbau der Kreisstraßen 48 / 49 einschließlich Radweg

Bereits Ende April wurden uns in einer Bürgerversammlung von Vertretern der Kreisverwaltung, des Straßenbauamtes sowie des Planungsbüros die Grundzüge der Ausbauplanung für die Kreisstraßen 48 und 49 einschließlich der Neuanlage eines Radwegs zwischen Riepen und Horsten vorgestellt. Nun wird die konkrete Ausbauplanung in der öffentlichen Sitzung des Bauausschusses auch den Gremien der Stadt Bad Nenndorf vorgestellt. Die Sitzung findet am kommenden Mittwoch, den 11. Oktober 2017, um 19 Uhr im Vereinsheim, Bahnhofstraße 67, in Bad Nenndorf statt.

Regenschauer können die Feierlaune der Riepener nicht wegspülen

Wer sich für den Umzug mit wetterfester Kleidung ausgestattet hatte, war klar im Vorteil. Das Kinderfest begann um 15.00 bei heiter bis wolkigem Wetter mit einer Hüpfburg, Pfeilwerfen, Kinderschminken und Ponyreiten. Die Eltern und Großeltern nutzen diese Zeit, um sich bei Kaffee und vielen gespendeten Kuchen auszutauschen.

Weiterlesen: Feuchtfröhliches Erntefest 2017

Die Stadt Bad Nenndorf hat ein paar neue Projekte auf den Weg gebracht.

A. Dorferneuerung

Der Verwaltungsausschuss der Stadt hat beschlossen, von den zuletzt im Arbeitskreis Dorferneuerung priorisierten drei Vorhaben die Neugestaltung der Ortsmitte vor dem Schmiedegasthaus einschließlich der Umgestaltung der Randbereiche des Wehrweg vorzunehmen. Der dazu im Arbeitskreis beratene Vorentwurf konnte in Abstimmung mit der Förderstelle in seinem Planbereich sogar noch leicht nach Norden erweitert werden. Nun können damit bis Mitte September die Fördermittel beantragt werden. 

Weiterlesen: Newsletter 08/2017

Mit der Meldung „Feuer Bauernhof“ alarmierte die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg/Nienburg um 03:52 Uhr am Donnerstagmorgen mehrere Feuerwehren der Samtgemeinde Nenndorf nach Riepen.

Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte stellten eine starke Rauchentwicklung auf dem Dachboden fest. Eine ältere Person befand sich zudem noch im Gebäude. Diese wurde aber schnell aus ihrer Wohnung gebracht und durch den Rettungsdienst betreut. Ein Trupp unter Atemschutz begab sich in das Gebäude und von außen ging die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Bad Nenndorf in Stellung.

Weiterlesen: Schwelbrand im Dachstuhl eines Wohnhauses