Die Feuerwehr Riepen hat auch in diesem Jahr wieder das Osterfeuer am Sportplatz ausgerichtet. Während sich die Kameraden auf die Versorgung mit Bratwurst – und in diesem Jahr erstmals auch Schaschlik und Hamburger – konzentrierten, kümmerte sich die Dorfjugend um die Getränke und bot mit Glühwein, heißer Caipirinha und alkoholfreier Waldmeisterbowle für jeden Geschmack etwas.

Das schlechte Wetter sorgte leider dafür, dass deutlich weniger Riepener den Weg zum Sportplatz fanden. Als aber die Nenndorfer Feuerwehr nach einem Übungsdienst noch mit gut 20 Kameraden vorbei schaute, wurde es dann doch noch etwas eng im Schankraum.

Für alle Pendler kommt hier die offizielle Ankündigung der Sperrung der B65:

Vollsperrung am Vornhäger Krug ab dem 29. März

Auf der Bundesstraße 65 zwischen Vornhagen und Kobbensen bei Stadthagen (Landkreis Schaumburg) wird es ab Dienstag, 29. März, zu Behinderungen kommen. Grund ist der Neubau von zwei Brückenbauwerken über den Vornhäger Bach. In der Zeit vom 29. März, 9 Uhr, bis 31. Mai ist die Bundesstraße 65 deshalb voll gesperrt. 

Weiterlesen: Bundesstraße 65: Vollsperrung zwischen Vornhagen und Kobbensen

Die letzten Monate waren auf allen Ebenen von den Haushaltsberatungen geprägt. Vergangene Woche haben nun die Räte von Stadt und Samtgemeinde und heute Abend hat der Kreistag den Haushalt für das laufende Jahr beschlossen. Damit konkretisieren sich die schon vielfach angesprochen Vorhaben in und um Riepen und ihre Umsetzung rückt wieder etwas näher.

A. Haushalt der Stadt Bad Nenndorf

Im Haushalt der Stadt stehen in diesem Jahr für die Dorferneuerung 450.000 Euro zur Verfügung. Davon sind auf der Einnahmenseite 225.000 Euro aus Zuwendungen des Landes Niedersachsen eingeplant sowie 115.000 Euro aus Straßenausbaubeiträgen der Anlieger des Steinbrink. Da beim Ausbau des Steinbrink auch die Schmutz- und Regenwasserkanäle der Straße erneuert werden, sind für den städtischen Anteil der Regenwasserkanalsanierung 44.500 Euro vorgesehen. Die schon im vergangenen Jahr berücksichtigten 55.000 Euro für die Planung und die Herstellung einer sicheren Gehwegverbindung zwischen der künftigen Bushaltestelle „Siedlung“ und dem Junkerhof, die im Zuge des anstehenden Ausbaus der Kreisstraßen 48 und 49 nach Horsten geschaffen werden soll, sind wieder in Ansatz gebracht. Ebenso sind wieder 110.000 Euro als Investitionszuschuss zur Breitbandversorgung unseres Stadtteils verfügbar. 

Weiterlesen: Newsletter für Riepen 01/2016

Es geht wieder los, Anmeldung bei Sabine Sonntag, 05725-4187 oder Facebook  Weiter Infos hier.