TSV Riepen stellt verschiedene Sportarten vor / Positive Rückmeldungen

RIE­PEN (ag). Yo­ga, Pi­la­tes, ETB, Zum­ba, Step und Trilo Chi: Vie­len sind diese Na­men ver­mut­lich ein Be­griff, aber was steckt ei­gent­lich da­hin­ter? Um einen Ein­blick in die ver­schie­de­nen Sport­ar­ten der Gym­nas­tiksparte zu bie­ten, hat der TSV Rie­pen zum vier­ten Mal einen Sport­tag ver­an­stal­tet.

Sa­bine Sonn­tag hat die­sen Tag or­ga­ni­siert und selbst drei Kurse vor­ge­stellt. "Pi­la­tes meets Yo­ga" stärkt den Kör­per und führt zu Ent­span­nung – kör­per­lich und geis­tig. "­Step ea­sy" kom­bi­niert leichte Grund­schritte mit Spaß und Mu­sik. "Trilo Chi" ver­bin­det Ele­mente aus dem Yoga mit großen, fließen­den Be­we­gun­gen und Me­di­ta­tion. Mit Schlag- und Tritt­tech­ni­ken vom Eu­ro­pean Tae Bo (ETB) brachte Britta Struck­mann die Teil­neh­mer or­dent­lich ins Schwit­zen. Ein be­son­ders spaßi­ges Wor­k­out ist Zum­ba. Beim Tan­zen zu tol­ler Mu­sik merkt man gar nicht, wie sich ganz ne­ben­bei die Ka­lo­rien in Luft auf­lö­sen. Die Teil­neh­mer konn­ten al­les aus­pro­bie­ren, se­hen was sich hin­ter den Be­grif­fen ver­birgt, und wel­che Sport­art sie sich län­ger­fris­tig vor­stel­len könn­ten. Die Rück­mel­dung zum Sport­tag war wie­der sehr groß, etwa 25 Sport­ler nah­men pro Kurs teil. Das Kon­zept ging auf: Mo­ti­va­tion und In­spi­ra­tion wa­ren so hoch, dass sich die Teil­neh­mer wünsch­ten, der Sport­tag würde öf­ter als ein­mal im Jahr statt­fin­den.

Fo­to: ag | Schaumburger Wochenblatt vom 27.02.2016 | Ausgabe-Nr. 8B