Herzlich Willkommen beim TSV Riepen e.V. !

 

Der Vorstand im Jahr 2020: Michael PietschSilke Blomberg, Marco Tadje, Hans-Dieter Lieb, Sandra Ridder,Wilfried Konowalow, Maja Voß


 Übersicht Hallenbelegung / Übungszeiten

Tag
Montag
Dienstag
Dienstag
Mittwoch
Mittwoch
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Sonntag
Sonntag
Sportart
Gymnastik (Ausdauer plus)
Bogenschießen
Zumba
Kinderturnen
Tennis (Badminton im Winter)
Gymnastik (Reha-Sport)
TriloChi (nach Angebot)
Tischtennis
Dart
Bogenschießen
Uhrzeit
20.00 – 21.00
17.00 – 20.00
20.00 – 21.00
16.00 – 17.00
17.15 – 19.15
19.30 – 20.30
19.30 – 20.30
18.30 – offen
nach Absprache
10.00 – 12.00

 


 

Boule bei Sonne, Käse und Wein findet großen Anklang

Der Boulenachmittag des TSV Riepen war ein großer Erfolg. Bei ausgezeichnetem Wetter und einer top gepflegten Bahn, fanden sich 20 Spieler und Besucher ein, um Ihre Fähigkeiten zu zeigen.

Weiterlesen: Französische Lebensart in Riepen

 

Der TSV Riepen präsentiert stolz sein neues Logo. Der Vorstand kam überein, das Logo zu modernisieren und die Vereinsfarben Blau & Weiß mit aufzunehmen -  Herausgekommen ist das hier. 

 

Wir hoffen, es gefällt euch!

Der Vorstand des TSV

 

Heiko Schneider übergibt Vereinsführung an Hans-Dieter Lieb

Am 22.02.2019 fand die Jahreshauptversammlung des TSV Riepen im Schmiedegasthaus Gehrke statt.

Zunächst wurde seitens des Vorstandes der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht. Danach berichtete der anwesende Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt über die erfolgreiche Sanierung des Steinbrinks, den Stand der Planungen für das Neubaugebiet hinter dem Junkerhof, der Sanierung der Duschen in der Mehrzweckhalle und die anstehende Erneuerung des Wehrwegs.

Weiterlesen: Neuer Vorsitzender im TSV

Die Tennissparte hat das letzte Wochenende genutzt, um die Umgebung der Tennisplätze für die Saison vorzubereiten. Das den Platz umgebende Gehölz wurde zurückgeschnitten und gleich zum Ablageplatz für das Osterfeuer, das am Gründonnerstag stattfindet, gebracht. Die Sportler kamen ordentlich ins schwitzen, denn es war doch reichlich zu tun. Zwischendurch stärkte man sich mit Brötchen und Getränken.